Hallo, liebe Fans und Friends! :)

Willkommen auf meinem bescheidenen Blog, auf dem möglichst regelmäßig über mein AUSLANDSSEMESTER in SÜDKOREA berichten werde!


Freitag, 19. August 2011

Bummel bummel Brummel


Jetzt bin ich allein, und schon ist mir schrecklich langweilig… Das haben Maria und Jeong-Hyo wahrscheinlich auch bemerkt, und deshalb haben sie mich auf einen Spaziergang im Viertel mitgenommen.
Tatsächlich ist ein koreanischer Spaziergang wohl etwas anderes als in Deutschland:


  1. Wir sind ganz schön flott gelaufen @_@
  2. Wir sind durchs Einkaufsviertel gelaufen, wo Maria an jedem zweiten Stand vorbeilief und viiiiieeeeeel zu viele Menschen unterwegs waren…
  3. Nachdem wir ihren Einkauf erledigt hatten, sind wir schnurstracks wieder zum Haus gelaufen :D
Spaziergang Korean Style, immer zackig nach dem Motto 발리 발리! (Balli balli), „schnell schnell!“.

Aber auf dem Spaziergang hab ich Froschsocken geschenkt bekommen, das hat es wieder wettgemacht! Die beiden haben mittlerweile natürlich bemerkt, dass ich auf Frösche stehe, das kann ich ja auch schlecht verbergen :D Und es macht denen richtig Spaß, wenn die immer wieder was Neues finden und es mir zeigen können! Solange es dann nur bei Socken oder nem Kuli bleibt, kann ich ohne schlechtes Gewissen damit leben.


Ich befürchte, so langsam nimmt das hier ein bisschen Überhand mit dem ganzen grünen Zeug… Aber das ist immer noch besser, als dieses braune Bohnenzeug, dass ich heute kennengelernt habe!! So was Ekelhaftes hab ich noch nie gegessen!!!!
Maria hat es beim Abendessen aus dem Kühlschrank gezaubert und gesagt, dass ist ne japanische Spezialität, und am liebsten essen Japaner das zu jeder Mahlzeit! Kann ich nichts zu sagen, aber wenn das stimmen sollte, dann verliere ich vollends die Achtung vor meinen Nachbarn…
Besagt Bohnen waren in einem Plastikschälchen, und man musste noch ein kleines Tütchen mit Flüssigkeit und ein Pulver dazugeben. Es stank bestialisch, wie der grausamste Stinkekäse, den es gibt, gemischt mit drei Jahre altem Müll, der in der Sonne gelegen hat…


Und geklebt hat das!! Ewig lage Fäden hat das gezogen, ich mein man siehts ja auf dem Bild… Baaaaaaaah, dann sollte ich das noch probieren! Ich hab mich echt gewehrt, aber nen „Nein“ nehmen die hier nicht an….  Ich habs dann runtergewürgt und mit nem gefühlten halben Liter Traubensaft runter gespült: es hat genauso widerlich geschmeckt, wie es gerochen hat…


Ja, schön, die beiden hatten ihren Spaß mit meinem Ekel, aber ganz aufgegessen haben sie es auch nicht… Im Kühlschrank steht wohl noch mehr davon! Ich frag mich nur, warum sie es gekauft haben, wenn sie es nicht essen – Maria meinte nur, es wäre total gesund und sooooo japanisch…. Eieieiei…

Es war schon 22:15 Uhr, als Maria dann vorgeschlagen hat, zusammen spazieren zu gehen. Erst war ich verwirrt, es war schon total dunkel, aber als wir dann da angekommen waren, wo wir hinwollten, hab ich’s verstanden: wir sind zum 한강 (Han gang) Han-Fluss gegangen, der nur 10 min Fußweg von deren Apartment entfernt ist, und man hat echt einen wunderschönen Blick auf die Seouler Skyline….!


Die Cafés in der Gegend waren auch noch alle geöffnet, also haben wir uns hingesetzt und Eis-Kaffee und Eis gegönnt. Auch wenn es tagsüber teilweise zu warm ist, abends und nachts hat man es dann umso angenehmer und kann noch ewig in kurzen Klamotten draußen sitzen :) Wird im Winter wohl nicht mehr der Fall sein :D
Wir haben auch noch ein kleines Erinnerungsfoto gemacht, und jaaaa, ich hatte meinen Frosch dabei! Aber der wollte auch unbedingt den Han River sehen… glaube ich… also nicht, dass ich mit Kuscheltieren sprechen würde!! Ach, ist ja auch egal…!


Macht euch keine Sorgen, ich drehe nicht durch!! Der Gute musste nur gelüftet werden, er stinkt nen bisschen nach Plastik, ist nen Chinese, wenn ihr versteht, was ich meine :P




Kommentare:

  1. Hast Dich ja noch mal gerettet....mit Kuscheltieren sprechen......
    Mama verrät nix, sei sicher (Grins)
    Pass auf Dich auf, Weltenbummler !

    AntwortenLöschen
  2. Brummel´s Geburtstagsgeschenk29. August 2011 um 01:28

    ich meine ich könnte mich schon an so einen kulli erinnern der hier in lichtenberg in deinem behälter steht :p
    Also dein blick sagt wirklich schon alles :D

    AntwortenLöschen
  3. @Geschenk: das ist kein Kuli, das ist ein Bleistift! :D

    AntwortenLöschen
  4. die aussicht ist echt unglaublich schön!
    aber hey, bei den ganzen sachen die du da schon probiert hast, ist das auch nicht schlimm, wenn mal etwas nicht schmeckt. Aber du hast es probiert und das ist das wichtigste XD

    AntwortenLöschen
  5. Von deinem stinke Essen habe ich hier schonmal in einer Reportage gehört.
    Der Koch konnte es damals auch kaum runterkriegen.
    http://www.tratschonkel.com/todo/todo-eine-der-ekligsten-speisen-der-welt-essen/
    "Leider" ist deins nicht dabei und auch Songhua Dan (100jährige Eier).
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Straubi: Ich kenne jetzt übrigens auch den Namen von der "Spezialität", "Nattō" (jap. 納豆 oder なっとう), hier gibts die Wiki-Seite:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Natto

      Löschen