Hallo, liebe Fans und Friends! :)

Willkommen auf meinem bescheidenen Blog, auf dem möglichst regelmäßig über mein AUSLANDSSEMESTER in SÜDKOREA berichten werde!


Mittwoch, 27. Juli 2011

Auf Regen folgt Sonne – ABER WANN?!


Ich hab das Gefühl, dass es hier gar nicht mehr aufhört, zu regnen!! Witzig ist das nicht, wenn es so sehr regnet, dann kann man hier die Türen bzw. Fenster nicht aufmachen, weil es dann reinregnet, aber dann kriegt man auch echt keine Luft mehr @_@ Alles ist klamm, die Kleidung, das Sofa, sogar das Papier fühlt sich richtig feucht an und schlabbert, das kann man gar nicht beschreiben! Es wirkt dann auch alles richtig trist, wenn man rausguckt und sieht nur graue Hochhäuser vor grauem Himmel…. Überall seh ich die bunten Tupfen zur U-Bahn-Station hüpfen und denke mir, dass ich auch gerne mal vor die Tür gehen würde, aber Minh meint, wenn es nicht nötig ist, sollte man das lassen, man wird zu schnell nass. So ne Zuckerpuppe =_=’’
Hier ist ein klitze-kleiner Eindruck davon, wie es in der Gegend aussieht, in der wir wohnen:


Als der Regen ein bisschen schwächer wird, entschließen wir uns dann, zum 롯데 마트 (lotde ma-teu) – Lotte Mart zu gehen, der hier ganz in der Nähe ist. Lotte ist ein Riesen-Unternehmen, und benannt hat der Gründer es nach der Hauptfigur in Goethes Werther, weil ihm die Geschichte so gut gefallen hat. Man findet sich hier nur zurecht, wenn man auch Koreanisch kann, Schilder auf Englisch oder gar Deutsch findet man nicht... .


Wir haben uns ein bisschen in der Elektronik-Abteilung umgeschaut, weil ich ein Auge auf den Samsung Galaxy Player geworfen habe, und wieder einmal habe ich erlebt, dass man hier NICHTS zu lange anschauen darf, weil sonst direkt ein Angestellter um die Ecke kommt und einem das verkaufen möchte. Je nachdem, wie aufdringlich die Leutchen sind, wünscht man sich dann in die Service-Wüste Deutschland zurück :D

Nach dem „Eye-Shopping“ haben wir dann Maria und Jeong-Hyo im 롯데 백화점 (lotde baeg-hwa-jeom) - Lotte Department getroffen, das ist die Lotte-Mart-Version für Leute mit mehr Geld :P Hier gibt es für jede bekannte westliche Marke einen eigenen kleinen Shop, z.B. Ralph Lauren, Nike, Chanel usw., aber solche Marken-Sachen sind hier auch echt teuer: eine Chanel-Tasche bewegt sich so im 3,000,000, das sind um die 2.000 €. Maria sagt, in Korea schenken die Männer ihren Frauen/Freundinnen so was zum Jahrestag, aber so gaaanz können wir das nicht glauben :P

Fürs Mittagessen sind wir dann in die „Food Court“-Etage im Lotte Department gefahren. Das ist ne komplette Etage nur mit Fressbuden, echt gut :) Ich hab zum ersten Mal 돌솥 비빔밥 (Dolsot Bibimbab) gegessen, und es war SAULECKER!! Das Gericht besteht aus einer Schale mit einer Lage Reis, auf die dann viele verschiedene kleingeschnittene Gemüse-Sorten und je nach Geschmack auch Fleisch oder so was drapiert werden, und dann bekommt man 김치 (Kimchi), den eingelegten Chinakohl und ne Suppe als Beilage. Eine scharfe Soße gibt es auch noch, von der kann man dann so viel wie man möchte in die Schüssel tun, und dann muss man alles gut durchrühren! Ich habs mir dann leider zu scharf gewürzt :P Meine Lieblings-Aussprüche beim Essen sind im Moment 정말 맛있어요!“ (jeongmal mashisseoyo) „Das ist wirklich lecker!“ und 너무 매워요~“ (maewoyo), „Das ist zu scharf!“ :D

Nach dem Essen sind Minh und ich noch ein bisschen im Untergrund des Lotte Castle (ja, das Hochhaus haben sie Castle genannt…) shoppen gegangen. Am längsten haben wir uns in der Kyobo Buch- und Schreibwarenhandlung aufgehalten, und da hab ich auch ein für den koreanischen Sommer absolut notwendiges Utensil erstanden:


Ist das mal nen geiler Fächer oder was?! :D

Hab ich schon erwähnt, dass Lotte ein großes Unternehmen ist? Also ich meine WIRKLICH GROß!! Sogar Fast Food machen die, das ganze nennt sich dann „롯데리아“ (Lotteria) und macht im Prinzip die gleichen Sachen wie McDonalds oder Burger King, allerdings Korean Style.


Zum Beispiel gibt es den 불고기버거 (bulgogi beogeo), ein Burger mit nach traditioneller koreanischer Art gegrilltem Fleisch, oder 팥빙수 (patbingsu), ein Eisbecher mit Rote Bohnen-Creme oder so ähnlich. Kann man essen, muss man aber nicht :D


Allerdings steht mir bei diesem Wetter nicht so der Sinn nach essen, ich fühl mich immer total voll und aufgequollen, wenn ich hier so viel mampfe… Das ist wahrscheinlich auch das Schlankheitsgeheimnis der Koreaner ;)



Kommentare:

  1. Das war mir klar...........
    Frosch-Fächer !!!!!
    Die Produktion der "Froschutensilien" wird nach
    deinem Aufenthalt drastisch ansteigen !!!!
    Bei der Nachfrage (Grins)
    Lieben Gruß
    Mama

    AntwortenLöschen
  2. ich geh jetzt chronologisch vor:
    das ist voll der Kontrasst in der Gegend da. Ich mein, riesen Hochhäuser und direkt daneben ein kleiner Wald mit den vielen Bäumen XD
    Wär doch mal nen Versuch wert; einfach den Männern hier zu erzählen, dass so ne Tasche das neue Jahrestaggeschenk ist, vllt glaubts ja einer^^
    der Fächer ist total niedlich O-O
    Also wegen des Essens beneide ich dich ja wirklich, ich stell mit das teilweise echt lecker vor^^ vor allem so nen "Big Beef" XD

    AntwortenLöschen
  3. @Nini: Minh hats auch nicht gefressen, dass er mir so ne Tasche schenken soll... Ich glaube, das ist vergebens... -_-
    Den Big Beef haben wir mittlerweile auch probiert, saulecker das Ding, und viel riesiger als die kleinen Bierdeckel, die man bei McDoof kriegt!

    AntwortenLöschen