Hallo, liebe Fans und Friends! :)

Willkommen auf meinem bescheidenen Blog, auf dem möglichst regelmäßig über mein AUSLANDSSEMESTER in SÜDKOREA berichten werde!


Donnerstag, 12. Januar 2012

Ferien!! (Teil 2/3)


Der nächste Tag kam schneller als ich dachte, ich hab geschlafen wie ein Stein, die ganze Frischluft macht natürlich müde, vor allem, wenn es Seeluft ist ;)
Und wie sich das gehört, wenn das Meer direkt vor der Türe liegt: man geht zum Strand!! Wir haben gefrühstückt (allerdings ist gebratener Reis am Morgen etwas gewöhnungsbedürftig), ein Lunchpaket vorbereitet und sind losgesteppt, mit einem Mörder-Programm vor den Augen :D


Die Überraschung gabs dann kaum dass wir ein paar Schritte in Richtung Strand gelaufen sind – der gesamte Sand war unter Planen versteckt, schön eingepackt für den Winter/zum Schutz vor Sandstürmen?! Ich habe keine Ahnung! War mal was anderes, hihi…

Und am Ende hatte ich TROTZDEM Sand in den Schuhen -_-

Stimmung~~

Schön wars, kaum Leute da, wir haben Steintürmchen gebaut, wenn man einen schönen hohen Turm baut, dann darf man sich was wünschen, glaube ich :P

Mein Wunschturm und ich <3

Steife Brise hier!

Aber der Wind hat vielleicht wehgetan im Gesicht!! Das war gar nicht angenehm! Wir haben also schnell ein paar Muscheln gesammelt und sind auch wieder zurück zum Auto, was sollen wir auch so lange am Strand, ohne Sonnencreme :P

Station Nummer 2 war dann der 한림 공원 Hallim gong-won, Hallim Tropical World; das Ganze ist im Sommer vermutlich noch beeindruckender, aber das hat auch so richtig was hergemacht – das ist ein gigantischer Park mit allerlei tropischen Pflanzen, Springbrunnen-Anlagen, Gewächshäusern mit exotischen Tieren, nem Vogelpark, alten Gräbern und sogar Tropfsteinhöhlen!! Wir konnten leider gar nicht alles angucken, so riesig ist das Areal…

Die für Jeju-do typischen Steinfiguren - und die Nachahmer....

Finde den Franzosen!

Hmm.... soso, aha...

Drachen auf Jeju-do!!!! (Varanus niloticus)

Blümchen im Winter - das muss ein Gewächshaus sein.

Raffaello beim Schwimmtraining.

Mami, den will ich haben!!! (Platycercus eximius)

Angekommen in der Wüste

Und natürlich gibt es auf Jeju-do auch FRÖSCHE!! :D

Mützen auf, es tropft von der Decke!!! - 협재굴

Ich fühle mich beobachtet...

Am allerbesten fand ich die Sittich-Voliere – wir durften da rein gehen und die Vögelchen füttern!! Und die waren echt ziemlich zahm, und gestritten haben die sich, total verrückt, es gab ja genug Futter für alle! @_@ Ich bin Sittiche ja auch gewohnt, wir haben zu Hause ja genug davon, aber Becky und Oh waren etwas… respektvoller, könnte man sagen :P

Darf ich hierbleiben?!?!

Erst streiten, dann Reste übrig lassen.. ts ts ts...

Freilaufende Diva

Angeber!

Voll gefährlich, die Biester!!! :(

Mit dem Hunger kam dann auch die Einsicht, dass wir drei Stunden durch die Kälte geirrt waren und mal wieder ne kleine Stärkung brauchten, da kam mir unser vorbereites Lunchpaket - 두부초밥 dubu chobab, kleine Tofu-Taschen mit Reis gefüllt -  vor wie ein Königsmahl! Aber in der Kälte schmeckts natürlich nur halb so gut, also sind wir ins Auto gestiegen und zu unserem nächsten Ziel gefahren, dem 오설록 O’Sulloc Museum für Tee, wo wir uns in der Cafeteria hingesetzt haben und Mittagessen und Kaffee und Kuchen in einem Rutsch genießen konnten.

Süß-salzig, ist gar nicht so übel!

Alle Leckereien in der Cafeteria sind übrigens mit grünem Tee gemacht, den die Firma O’ Sulloc in Jeju-do anbaut – ich hab selber den Grüntee in verschiedenen Variationen zu Hause, der ist einfach der Beste, und der Berühmteste hier in Korea.

Grüntee-Eis und Grüntee-Biskuit-Kuchen *sabber*

Das Museum war dann eher ne Enttäuschung – die haben einfach ein paar alte Teekannen und Tassen in den Vorraum der Cafeteria gestellt, nen Shop dazu gemacht, wo man den Tee (ziemlich teuer) kaufen kann, und das wars auch schon -_-

Aus Deutschland (Meißen)und Frankreich war auch was dabei!

Aber die Teefelder direkt vor der Tür waren dann wieder echt atemberaubend!

Der Grüntee ist RICHTIG frisch :D

Du willst laufen? Dann geh schon mal vor!
Genug Pause gemacht, weiter gehts, wir dürfen den Zeitplan ja nicht aus den Augen verlieren!! Gegen Heimweh und für die Bildung hatte Becky das 서인국 Seo-in-guk Miniaturland eingeplant, mit ner Menge berühmter Gebäude und Monumente aus der ganzen Welt, dementsprechend natürlich auch aus Europa.

Der Eingang sieht ja vielversprechend aus :P

Das war ganz niedlich, allerdings kam mir der Park etwas heruntergekommen aus. Und alles lag im Schatten, *bibber*! Wir haben aber das Beste draus gemacht :D

Wieso auch nicht!? :D

Der Lippenstift (Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche in Berlin)

Ein klein bisschen Buddha, daneben wirke ich richtig schlank :D

Völlig am Ende...

Ich denke, ihr könnt euch alle vorstellen, das wir nach so nem Hammerprogramm völlig am Ende waren. ABER – man kommt nicht alle Tage nach Jeju, deshalb wurde der letzte Tagesordnungspunkt auch noch abgehakt: das 테디제움 Teddiseum Teddybär-Museum!
Und wie darf man sich das vorstellen??
Sehr knuddelig ;)

Plüsch, Plüsch und nochmals Plüsch!!

...

Für Mami~

Ja, auch Bären feiern Halloween!

VOOOOOLL DER HAMMER!! :D

Eigentlich wollten wir danach nach Hause, gemütlich essen, Spiele spielen, fernsehen, ein bisschen feiern…
Naja bis zum Fernseher haben wir es geschafft, und sind dann echt gut eingeschlafen :D :D



Weiter gehts in Teil 3/3!! :)




Kommentare:

  1. Kopfschütteln beim Platycercus eximius (?)!!!!
    Nein, Weltenbummler!
    Geschenk hat schon Patenvögel!
    Dann ein Überlegen bei den "Unzertrennlichen" !
    Ein klares JA, als ich den süßen Teddyengel mit
    -Für Mami- sah.....
    Ach, bring einfach alles mit ......
    Pass aber mit dem riiiieeesen Taschenmesser auf!!!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. @Mama: Menno.... Aber ich komm doch wieder zurück! Und dann nehm ich den Vogel mit nach Paderborn!! Das mit der Katze hat ja nicht geklappt, also brauch ich Ersatz!! :D
    Und der Engel passte leider nicht mehr in den Trolley rein, und den hätte ich auch in kein Päckchen reingekriegt, glaube ich...
    Aber ich finde noch ein paar andere Engel, solange ich hier bin, vertrau da mal drauf. Und wenn die mich nicht einreisen lassen wollen, dann fuchtel ich ein bisschen mit meinem Schweizer Säbel herum und dann lassen die mich schon durch :P

    AntwortenLöschen
  3. Also jetzt mal zur Zusammenfassung von mir.
    Ich habe knapp 9 Tage gebraucht (mit Unterbrechung natürlich), um deinen ganzen Blog durchzulesen.
    Bei manchen Dingen war ich entsetzt, überrascht, traurig und habe Tränen gelacht.
    Einige Kommentare sind typisch für dich, auch wenn wir uns noch nicht so lange kennen.
    Die Antworten deiner Freunde, Verwandten und deiner Mutti sind manchmal unglaublich schön und muntern dich wirklich auf.
    Wie du vielleicht gelesen hast, würde ich gern an manchen Stellen mit dir tauschen, aber da ich es schon immer gehasst habe, auf der Schulbank zu sitzen und zu lernen, wären die Prüfungen das Schlimmste für mich.
    (Mein Deutschlehrer würde mich für den Schachtelsatz umbringen!!!)
    Dennoch wäre es schön, wenn ich dich dort mal besuchen könnte, was aber leider finanziell bei mir nicht geht und mich zurecht zufinden wäre bei meinen derzeitigen Sprachkenntnissen einfach nicht drin.
    Da ich aber in ein paar vorherigen Blogs von dir deine Adresse von der Uni habe, werde ich dir sicherlich in den nächsten Tagen mal eine Postkarte oder einen Brief schicken.
    Mal schauen, wie lange es dauert, bis er ankommt und was es kostet.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen (13°C) und windigen Riesa (Sachsen)
    =^.^=
    P.S.: Ist das das Teddybärmuseum in dem sie "Goong" gedreht haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Yvi,
      Danke für den Kommentar, ich freu mich riesig, dass du dir die Zeit genommen und meine Ergüsse auch noch genossen hast :D
      In den letzten zwei, drei Monaten war nicht sehr viel los, und ich hab die Ferien genossen, deshalb hab ich nicht viel geschrieben. Ist ja eigentlich klar, dass irgendwann die Luft raus ist bei so nem Blog, manchmal fehlt es mir einfach, dass die Leute (andere als meine Familie ;) etwas schreiben oder "liken", da ist dann die Motivation hin.
      Aber deine vielen Kommentare haben mir nochmal gezeigt, dass es sich lohnt, meine Erlebnisse zu teilen, und deshalb werd ich die letzten Wochen nochmal aufarbeiten!! :)
      Ich bin mir sicher, dass es irgendwann mal klappen wird, dass du mich hier in Korea besuchst; ich werde im Juli zwar nach Deutschland zurückfliegen, aber meiner Meinung nach werd ich da nicht lange bleiben - ich hab meinen Platz gefunden. Und dann kommst du hier mal vorbei und ich zeig dir alles ;)

      Eines muss ich dir noch sagen - ich bin umgezogen und habe eine neue Adresse, die folgendermaßen lautet:
      부산광역시 부산진구 부전동 113-4
      아침햇살 302호
      614-844
      Aber ich frage regelmäßig an der Uni nach, ob Post für mich gekommen ist, solltest du also schon etwas abgeschickt haben, dann sorge dich nicht, es wird bei mir ankommen!
      Grüße zurück aus dem kalten (5°C) und verregneten Busan~

      P.S.: Ja, ich glaube, das ist das Teddybärmuseum, in der Film-Abteilung kann man einige Fotos und Film- und Dramaplakate sehen. Und nen "Bi-Bär" gibts auch, im Bühnenoutfit von Rain :D

      Löschen
  4. Ja, da hab ich den Satz :
    >Ich habe meinen Platz gefunden<

    Das sag ich Dir, meine Koreanerin,
    ich will eine der wunderschönen Festtrachten habe, wenn ich Dich
    besuchen komme. Muss jetzt mal nachschauen, wie lange ein Mensch mit Wasser
    überleben kann, denn koreanisch essen.......neeeeeeeeeeee!!!!
    Und sprachlich muss ich auch etwas tun, kann Deinem Freund und der
    Familie ja nicht ständig
    Annyeong .... und.... Sarang hä (oder so)"aufdrängen" GRINS
    Und..............größere Koffer für all die niedlichen
    Tierchen und Engel und Glücksbringer......üb ja schon
    das "Schmuggeln" !!!
    (Bitte lieber Zoll,nicht falsch verstehen, war ein Scherz....)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Mama: Keine Panik, hier wirst du nicht krepieren, es gibt auch hier Cornflakes, Brot und Milch und "normale" Supermärkte ;) Und nen Hanbok kriegste dann auch, ist notiert :D
      Sprachlich schauts auch nicht so schlecht aus, mein Freund hat sich Deutsch-Lernbücher gekauft und kann nach einer Woche schon fließend "Ach du Scheiße! Halt's Maul, Dumpfbacke!" sagen.
      Ich hab nur noch keine Lösung für den Zoll, wenn du die ganzen Souvenirs ausschleusen willst.... Für nen Privatjet reichts da leider noch nicht :D
      Aber ich komm ja zwischendurch mal nach Hause, das "schmuggeln" wir dann in kleinen Portionen - dann haste auch viel länger was davon ;)

      Löschen
  5. Hört sich doch gut an !!!!!!!
    Stell mir das Gespräch vor ;-D
    Er : Ach du Scheiße ! Ich : Annyeong
    Er : Halt die Schnauze ! Ich : Sarang hä
    Er : Dumpfbacke ! Ich : Kot ( heißt ja nicht Sch.., ich sprech ja perfekt koreanisch GRINS )
    Jaja, wir werden uns sehr lieb haben *_*

    AntwortenLöschen